Mitglied werden!         

  • Header Seehofer
  • Header DemoEnergiedialog
  • Menschen beim Fackelzug betrachten Feuerlinie
  • Karte Konverterstandort
  • Größenvergleich zwischen Strommasten, Gebäuden und dem Menschen
  • Kundgebung Wasserlosen mit fast 500 Menschen
  • Stromtrasse direkt über Häuser gebaut
  • A7 im Nebel in den frühen Morgenstunden
  • Seehofer erteilt neuen Stromtrassen eine klare Absage
  • Zum Abschluss des Energiedialogs haben die Bürgerinitiativen Bayerns
    noch einmal vor dem Wirtschaftsministerium in München demonstriert.
  • "Feuer gegen SuedLink"
    Fackelzug an der Autobahn A7 bei Schwemmelsbach
  • Die Suche nach dem Endpunkt für SuedLink geht in die finale Phase.
    Die Konverterhalle dafür soll sich im Umkreis von 10 km um das AKW befinden.
  • Nach Jahrzehnten hat Wasserlosen wieder eine Protestkundgebung erlebt,
    denn Tennet stellte an diesem Tag die Stromtrasse SuedLink vor.
  • Realität in Deutschland: Stromtrassen über Wohngebäuden
  • Unsere größtenteils unverbaute Landschaft ist ein wichtiges Gut –
    Helft mit, diese für uns und die nächsten Generationen zu bewahren!

Hartmut Bräuer, Fraktionsführer Kreistag Schweinfurt

am .

Alle Mitglieder der SPD-Kreistagsfrakion sind sich darüber einig, dass neben der unabdingbar notwendigen ausreichenden Energieversorgung der heimischen Wirtschaft, mit großer Ernsthaftigkeit die Belange aller betroffenen Menschen durch die neuen Stromtrassen berücksichtigt werden müssen. Da leider sehr häufig das Vertrauen in die demokratisch gewählten politischen Gremien enttäuscht wurde, sind Zusammenschlüsse zu Bürgerinitiativen für uns verständlich. Wir als Kreistagsfraktion wünschen uns einen transparenten auf nachprüfbaren Fakten beruhenden intensiven Meinungsaustausch aller Beteiligten. Die dann getroffene Entscheidung sollte die langfristige Sicherstellung der notwendigen Energie für unseren fränkischen Raum unter zumutbarer Belastung der betroffenen Trassenanlieger berücksichtigen.

Wir bitten um Verständnis, dass wir nach heutiger Informationslage keine abschließende Stellungnahme zur Notwendigkeit der Stromtrasse SuedLink abgeben können. So wie wir uns anl. des 27. Forums für Zukunftsfragen am 02. Okt. 2014 in Bad Neustadt weiter schlau machen werden, interessieren uns alle Fakten und Daten, die von der Bürgerinitiative für wichtig gehalten werden. Wir sind an einem engen Kontakt interessiert und verbleiben für heute mit den besten Wünschen und Grüßen

Hartmut Bräuer